Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /homepages/33/d649488615/htdocs/ostermann/module/Core/Module.php on line 17
Dr. Tim Ostermann

„Ich hab immer Rechte“

18.11.2016 - 14:20

Heimischer Bundestagsabgeordnete Dr. Tim Ostermann diskutiert mit Schülern der Realschule Enger über Kinderrechte

Enger. Zum Aktionstag Kinderrechte am 20. November besuchen mehr als 100 von 630 Bundestagsabgeordnete Schulen, um mit den jüngsten Bürgerinnen und Bürgern über ihre Rechte zu sprechen. Auch der heimische Abgeordnete Dr. Tim Ostermann beteiligte sich an der Aktion. Am Donnerstag besuchte er die Realschule Enger in seinem Wahlkreis. Der Dialog zwischen großer Politik und den Schülerinnen und Schülern markiert den Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention. Zum sechsten Mal haben UNICEF Deutschland und die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung bundesweit Schulen zum Mitmachen aufgerufen. Unter dem Motto „Ich hab immer Rechte“ hatten junge Bürgerinnen und Bürger am Aktionstag für Kinderrechte Gelegenheit, ihre Sicht auf die Kinderrechte zu zeigen, Fragen zu stellen und Wünsche zu äußern. Der Aktionstag gibt Kindern die Chance, Politiker hautnah mit ihren Ideen, Meinungen und Sorgen zu konfrontieren.

Der Schulleiter der Realschule Joachim Blombach betonte: „Wir wollten die Themen nicht nur heute ansprechen. Stattdessen haben wir sie fest in den normalen Schulunterricht verankert.“ Aus dem Grund waren die Realschüler sehr gut vorbereitet. Der Sozialwissenschaften-Kurs der 7. Klasse hatte viele Fragen an den Abgeordneten. Nicht nur was die Kinderrechte im Ausland, sondern auch bei uns in Deutschland betrifft. Auch die aktuelle US-Wahl beschäftigte die Kinder.

In zwei Jahrgängen der sechsten Klasse wurden verschiedene Gruppenarbeiten zum Thema Kinderrechte durchgeführt und die Ergebnisse anschließend zusammengetragen. In einer Klasse wurden die Rechte in Tansania im Vergleich zu Deutschland erarbeitet. „Den Kindern ist bei den Gruppenarbeiten aufgefallen, wie gut es ihnen im Vergleich zu Kindern in anderen Ländern geht“, so Ostermann. Tansania ist nicht zufällig ausgewählt worden. Durch einen Kontakt der Lehrerin Anke Hippe-Schuster ist eine Zusammenarbeit mit der dortigen Ilkeding´a Secondary School entstanden, die bereits mit mehreren Spenden von der Realschule unterstützt worden ist.

Der Bundestagsabgeordnete ist von dem Engagement der Kinder angetan. „Es freut mich, dass die Realschule Enger an dem Aktionstag teilgenommen hat. Es ist wichtig, dass Kinder und Jugendliche ihre Rechte kennen und einfordern können.“ Die UNICEF-Mitarbeiterinnen Birgit Schulze-Waltrup und Annelotte Büscher-Pieper waren ebenfalls vor Ort und haben mit einem Parcours zusätzliche Informationen an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben. Die Klasse 10c hat Waffeln gebacken und spendete den Erlös an UNICEF. Ebenso wurden 75 Schuhkartons anlässlich der Aktion Weihnachten im Schuhkarton gesammelt.

„Die Schüler sind so begeistert, dass sie bereits nachfragen, ob wir diesen Aktionstag nächstes Jahr wiederholen werden“, so Blombach. 

Ostermann direkt: Ausgabe 79

20.10.2017 - 11:42

Ostermann direkt: Ausgabe 78

05.09.2017 - 17:45